Presse / Zeitung

GeNuss-Markt Anzeige - 09/2017

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 01.09.2017



Gewerbeschau am Nussmarkt - 09/2017

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 26.08.2017 | Seite 41



Hier geht's um die Nuss - 08/2017

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel Quelle: Weißenburger Tagblatt vom 31.08.2017 | Lokales / Seite 3



Nix wie hin: Sammenheim und seine Nüsse - 09/2017

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel Quelle: Bayerisches Landwirtschaftliches Wochenblatt (BLW) vom 01.09.2017 | Seite 57



Wenn alles an einem Strang zieht - 08/2017

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 26.08.2017 | Seite 41



Die letzten Vorbereitungen - 08/2017

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 24.08.2017 | Seite 29



Ein Fest der (Ge-)Nüsse - 08/2017

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlfränkischer Obstkurier



Die ganze Vielfalt der Ge(Nüsse) - 08/2017

Zeitungsartikel Quelle: Magazin Fränkisches Seenland | Nussmarkt in Sammenheim



Regionale Produkte - Anspruch und Wirklichkeit - 08/2017

Zeitungsartikel Quelle: Gartenratgeber 08/2017 | Seite 237



Ein Raub des Frostes - 06/2017

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 17. Juni 2017 | Seite 40



Kirchweih in Sammenheim - 06/2017

Zeitungsartikel Quelle: Altmühlbote vom 15. Juni 2017



Riesenevent im Zeichen der Sammenheimer Walnuss

» Zum vergrößern Artikel anklicken

Zeitungsartikel
Zeitungsartikel



Zeitungsartikel



Kurzbeitrag mit Bild über Sammenheim

Zeitungsartikel



Bewerbung des Nussmarktes

Zeitungsartikel



Zeitungsartikel



Alles dreht sich um die Nuss

Zeitungsartikel



Carpe diem Magazin - Heft 17

Carpe diem Magazin - Heft 17 / Seite 47

Quelle: Carpe diem Magazin - April bis Juli 2014 auf Seite 47




Die Sammenheimer Kirchweih vom 20.06 - 23.06

Die Sammenheimer bewerben ihren kleinen Ort sehr stark mit der heimischen Walnuss. Es gibt wohl wenige Dörfer, in denen so viele Walnuss-bäume vorzufinden sind wie im Dorf am Fuße des Hahnenkamms. Über 180 Bäume wurden in den letzten Monaten gezählt und kartiert. Daher erlauben sich die Sammenheimer, sich auch

auch am Nussmarkt feilgeboten wird. Aus dem Kreis der Bürger und der Vereine hat sich die ARGE Nuss gebildet, die den "GeNuss-Markt" Sammenheim organisiert. Derzeit haben sich nahezu 50 Marktbetreiber angemeldet, wobei es den Organisatoren wichtig ist, dass die behei-matete Walnuss jeweils im Mittelpunkt des

Die Walnuss prägt das Image von Sammenheim

fränkisches Walnussdorf zu nennen. "Kommen Sie ins Dorf der GeNüsse". Mit diesem Slogan machen die Einwohner auf ihren Ort aufmerksam, in dem von heute Donnerstag bis Montag Kirchweih gefeiert wird. Aber sie rüsten sich nicht nur für die Kirchweih, die Bürgerinnen und Bürger organi-sieren am 7. September diesen Jahres ihren ersten "GeNuss-Markt", der somit als weiterer Anziehungsmagnet seine Schatten vorauswirft. Die Walnuss steht dabei im Mittelpunkt und die vielen Produkte, die aus der heimischen Frucht produ-ziert werden, dürfen dabei nicht fehlen, Es ist eigentlich ein kleiner kulinarischer Schatz, den die Sammenheimer besitzen und dem in den letzten Jahren wieder mehr Bedeutung geschenkt wird. Man hat in der Vergangenheit die Erfahrung ge-macht, dass die heimische Walnuss ein besonderes Produkt ist und Sammenheim ein Alleinstellungs-merkmal hat. Walnussliköre, eingelegte Nüsse in verschiedenen Varianten, Tapenaden und das beliebte Walnussöl gehören zum Sortiment, das

Marktes steht, Die Besucher können Walnuss-produkte in verschiedenen Varianten wie zum Beispiel Speisen, Kuchen und Getränke genießen. lm Dorf der GeNüsse öffnet sich am 7. September ein vielseitiger Markt, der im altmühlfränkischen Raum oder sogar in ganz Bayern einmalig sein wird. Zur Kirchweih an diesem Wochenende ist der Ort natürlich bestens gerüstet. lm örtlichen Schützenhaus ist von Donnerstag bis Montag Kirchweihbetrieb. Am Samstag ab 18.30 Uhr wird die Evangelische Landjugend ihr Kirchweih-fußballspiel gegen die Hütte Sausenhofen am Sportplatz ausrichten, bevor im Schützenhaus das WM-Spiel Deutschland-Ghana übertragen wird. Der Kirchweihgottesdienst am Festsonntag beginnt um 9.30 Uhr und wird vom örtlichen Posaunenchor musikalisch umrahmt. Ortspfarrer Martin Schuler lädt dazu besonders ein. Damit auch die kleinen Kirchweihbesucher auf ihre Kosten kommen, hat am Dorfplatz ein Schausteller seinen Aufzug gemacht, der keine Kinderwünsche offen lässt. HELMUT BACH




Magazinbeitrag des Tourismusverband
Fränkisches Seenland

Magazinbeitrag-Tourismusverband





Zeitungsbericht vom 06. Februar 2014 im Almühlbote

Bild-Zeitunsartikel